Governance SIX x-clear

Die Regeln der Corporate Governance von SIX x-clear AG – d.h. die organisatorischen Strukturen und die Grundsätze zur Leitung und Überwachung – sind auf die Erfüllung ihrer Funktion als internationale Zentrale Gegenpartei ausgerichtet.

SIX x-clear AG wurde von der Schweizerischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) eine Bewilligung als Bank erteilt. Sie untersteht somit – soweit auf eine Zentrale Gegenpartei anwendbar – den rechtlichen und regulatorischen Corporate-Governance-Anforderungen einer Bank in der Schweiz. Als systemisch bedeutsame Finanzmarktinfrastruktur werden ihr zudem klare Vorgaben durch die Schweizerische Nationalbank auferlegt, die sie ebenso wie die Standards des Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance beachtet. Aufgrund ihrer internationalen Geschäftstätigkeit orientiert sich SIX x-clear AG bei der konkreten Ausgestaltung ihrer Governance auch an internationalen Regularien, wie den Principles for Financial Market Infrastructures von CPSS-IOSCO oder den europäischen Regularien (insbesondere EMIR).  

SIX x-clear AG ist eine Tochtergesellschaft von SIX Securities Services AG, die ihrerseits eine Tochter von SIX Group AG ist. In Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben verfügt sie über zwei streng getrennte Führungsorgane – einen eigenen Verwaltungsrat, dem auch SIX-unabhängige Mitglieder angehören, und eine operative Geschäftsleitung. Die beiden Gremien sind auch in personeller Hinsicht strikt getrennt; gegenseitige Kontrolle («Checks and Balances») wird dadurch gewährleistet.

Mitglieder des Verwaltungsrats von SIX x-clear AG

  • Dr. Urs Rüegsegger, Group CEO SIX (Chairman)
  • Robert Bornträger, CEO Division Global IT SIX
  • Dr. Daniel Schmucki, Group CFO SIX (ab 01.03.2017)
  • Josef Landolt, extern
  • Andreas Wolf, extern

Mitglieder der Geschäftsleitung von SIX x-clear AG

  • Roger Storm
  • Markus Heiniger

Als gesetzliche Revisionsstelle amtet Ernst & Young AG. Innerhalb der SIX Group ist auch eine interne Revisionsabteilung tätig. 

Als weiteres Governance-Gremium wurde SIX x-clear AG ein Risk Committee, bestehend aus Vertretern direkter und indirekter Teilnehmer, beigestellt. Dieser Ausschuss berät den Verwaltungsrat in wichtigen Bereichen des Risk Management. Das Risk Committee wird durch ein unabhängiges Verwaltungsratsmitglied präsidiert. Grundlegende Regelungen in Bezug auf das Risk Committee sind in der beiliegenden Charter festgehalten.