Besicherung des Clearing-Risikos

SIX x-clear AG bietet ihren Kunden Lösungen im Bereich Risikoabsicherung an, welche die höchsten Standards des laufenden Risikomanagements erfüllen.

Für Handelsplätze in der Schweiz und in Grossbritannien nutzt SIX x-clear AG den Schweizer Zentralverwahrer (CSD) SIX SIS als Garantiebank (Collateral Bank) für das Clearing von Aktien (Cash Equities) und Anleihen (Fixed Income) durch das Stellen von Sicherheiten (Collateral) in Form von Geld oder Wertschriften. SIX x-clear AG unterstützt segregierte Geldkonten oder Wertschriftendepots für alle Arten von Sicherheiten (Margin, Default-Fund und Inter-CCP-Fund).

Im Falle des norwegischen Handelsplatzes Oslo Børs können die Clearing-Mitglieder von SIX x-clear AG Geldsicherheiten stellen, indem sie im Namen von SIX x-clear AG Geld auf einem speziellen Geldkonto bei einer Bank für Geldsicherheiten (Cash Collateral Bank) mittels Titelübertragung (Transfer of Title) hinterlegen oder Wertschriften an SIX x-clear AG bei einem ernannten CSD/ICSD verpfänden.

Wertschriften wie Aktien (Equities), Aktienzertifikate (Equity Certificates) oder Anleihen (Fixed Income), die in einem Depot bei VPS (dem norwegischen CSD) gehalten werden und an SIX x-clear AG verpfändet wurden, sowie Zinsinstrumente, die in einem verpfändeten Depot bei Clearstream Bank Luxembourg gehalten werden, sind in den Margenanforderungen berücksichtigt und erhalten einen positiven Collateral-Wert.