Regulierung und Aufsicht

Den beiden operativen Einheiten von SIX Securities Services, dem Zentralverwahrer SIX SIS AG und der CCP SIX x-clear AG, wurde von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA der Bankstatus verliehen.

Die einzelnen operativen Komponenten von SIX Securities Services unterstehen als systemisch bedeutende Zahlungs- und Abwicklungssysteme auch der Aufsicht der Schweizerischen Nationalbank (SNB). Dazu gehören SIX x-clear AG sowie das Wertpapierabwicklungssystem SECOM und das übergreifende Interbankenzahlungssystem SIC, die miteinander vernetzt sind.

SIX Securities Services muss auch eine Reihe regulatorischer Anforderungen erfüllen. Dazu gehören die Durchführung von Stresstests durch die interne Risikokontrolle und die regelmässige interne und externe Überprüfung unserer Schlüsselbereiche. Im Verwahrungsumfeld umfassen diese Anforderungen operative Prozesse und die korrekte Bestandsführung. Für detailliertere Informationen verweisen wir Sie auf den entsprechenden Artikel im Geschäftsbericht 2011.

 

Weitere regulatorische Informationen