CO:RE

CO:RE (Collateral & Repo) ist das integrierte, echtzeitfähige Angebot für den Bereich Securities Finance, das von SIX Securities Services entwickelt wurde und betrieben wird. Dieses Angebot führt Funktionen für Handel und Collateral-Management in einer vollintegrierten Wertschöpfungskette zusammen, vom Handel über die Abwicklung bis zur Besicherung (Collateralization) auf Ebene des CSD oder der Depotstelle. Aufgrund der erforderlichen Effizienzsteigerung, Risikominderung und Kostenkontrolle ist das Angebot eines effizienten Collateral-Managements für jeden Marktteilnehmer unverzichtbar geworden. Davon profitieren Banken, Broker-Dealer, Versicherungen, Geschäftsbanken und Vermögensverwalter gleichermassen.

Für verschiedene Risikopositionen werden Collateral-Pools mobilisiert, die gewährleisten, dass Sicherheiten (Collateral) bei Bedarf auch an der richtigen Stelle verfügbar sind. Differenzierte Segregierungsoptionen sorgen dafür, dass die Kunden und auch deren Kunden auf allen gewählten Segregierungsebenen maximal geschützt sind. Damit wird ein hohes Schutzniveau in jedem Marktszenario gewährleistet. Zugleich wird der Verwaltungsaufwand für die Kunden verringert und eine konsolidierte Ansicht aller Sicherheiten (Collateral) für verschiedene Transaktionen ermöglicht.

Weiterhin profitieren die Kunden von einer einzigartigen Aufsetzung, die den Zugang zur Finanzierung der Schweizerischen Nationalbank (SNB) sowie eine Multi-Currency-, Multi-Party-Handelsplattform in einem integrierten und vollautomatisierten Angebot für das Collateral- und Cash-Management vereint.

Handelsplattform

CO:RE ist eine multifunktionale elektronische Handelsplattform, die über einen zentralen Anlaufpunkt den Zugang zu mehr als 160 Gegenparteien gewährt, die Repo-Kontrakte in 14 Währungen handeln. Dabei stehen sowohl Zentralbankgeld als auch Geld von Geschäftsbanken zur Verfügung, ebenso wie der Zugang zum Primärmarkt der SNB für die Emission von Geldmarktinstrumenten. Eine durchdachte Benutzeroberfläche schliesst die Lücke zwischen einer hochstandardisierten Preisnotierungsfunktion und einer effizienten Lösung für bilaterale Verhandlungen.

Über das Limit-Management-Fenster können Händler ihre Cash-Limiten aktiv überwachen und anpassen. In diesem Fenster kann der Händler über die Positionsübersicht direkt auf den zugrundeliegenden Sicherheiten-Pool (Collateral-Pool) zugreifen. Mit dieser leistungsstarken Lösung tragen wir dem Trend zur Verlagerung der Aktivitäten aus dem Back- und Middle-Office ins Front-Office Rechnung. Die intuitive Benutzeroberfläche und der allgemeine funktionale Ansatz ermöglichen zudem einen verkürzten Time-to-Market.

Collateral-Management mit TCM

Das CO:RE Collateral Management ermöglicht die Anbindung an Depotstellen, Agent-Banken, CCPs, zur Marktinfrastruktur und zu institutionellen Kunden, die ein Collateral-Management für Folgendes benötigen:

  • Deckung bilateraler Geschäfte mit OTC-Derivaten
  • Stellung von Sicherheiten für zentral abgewickelte Transaktionen, einschliesslich OTC-Derivate etc.
  • Risikodeckung für eine Vielzahl von Transaktionen, wie Fails Lending, Repos, SLB, ETD etc.
  • Risikodeckung für andere Transaktionen, die eine Besicherung über massgeschneiderte Lösungen erfordern

Die Risikodeckung in Echtzeit für die oben genannten Transaktionen erfolgt über Collateral Schedules, mit denen komplexe Anforderungen wie Konzentrationslimiten oder Ratings verwaltet werden können, wobei die uneingeschränkte Sicherheit der besicherten Vermögenswerte durch das technische und rechtliche Sperren der Sicherheiten gewährleistet ist. Ein unmittelbarer Zugriff auf die Sicherheiten ist bei Bedarf sofort möglich.

Securities Lending & Borrowing mit SLB/SecLend

CO:RE Fail-Driven Securities Lending stellt eine kosteneffiziente Methode zur Deckung von Abwicklungsausfällen in den meisten europäischen Aktien- und Anleihemärkten dar. Zudem ergibt sich für die Kunden eine risikoarme Möglichkeit, ihre Geschäftsergebnisse durch zusätzliche Einnahmen zu unterstützen.

CO:RE bietet einen Zugang zur bilateralen Wertpapierleihe über SecLend. Die Verwaltungsfunktion im elektronischen Handel wird dabei vollständig ausgelagert und von SIX Securities Services übernommen. Mit diesem Service können zudem die zugrundeliegenden strukturierten Produkte besichert werden. Dieser Markt für Securities Lending & Borrowing (SLB) profitiert vom Straight-Through-Processing (STP) vom Handel bis zur Abwicklung. Die Händler können Darlehen jederzeit in Echtzeit überwachen und verwalten, dabei sind keine manuellen Eingriffe erforderlich.